Landrat trifft Jugend

Einladung Jugend Miltenberg

Der Miltenberger Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen lädt interessierte Jugendliche und junge Erwachsene zu einem Treffen mit dem Landrat Jens Marco Scherf ein. Dieses Treffen gibt allen Teilnehmenden die Möglichkeit mit Jens Marco Scherf zu diskutieren, sich auszutauschen und …
Kommt einfach vorbei, eine Anmeldung ist nicht notwendig!
Wir freuen uns auf Euch und auf einen kommunikativen und informativen Abend.

 

In vollen Bussen zum Erfolg – Grüne Bustour im Landkreis Miltenberg

Grüne Bustour 2Am 16.8. reisten knapp 10 Grüne und interessierte Gäste mit dem Bus durch den Landkreis Miltenberg, darunter der Landrat Jens Marco Scherf und die Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Petra Münzel, sowie Aktive aus VCD und BN – und zogen insgesamt ein positives Fazit des ÖPNV-Angebots und des neuen Nahverkehrsplans. Fünfmal Umsteigen ohne Probleme, komfortable Busse mit Info-Display, grandiose Landschaften und viele Anregungen zur Verbesserungen, das ergab die Fahrt mit 6 Linien über fast 140 km. Bei Stationen in Stadtprozelten mit Bürgermeisterin Claudia Kappes, in Eschau mit 2. Bürgermeister Gerhard Rüth und Dr. Jürgen Jung vom Burgen-Informationszentrum und in Elsenfeld mit Bürgermeister Matthias Luxem ging es um Barrierefreiheit, Tourismus und die geplanten Linienänderungen.

Die Kreisvorsitzende, Sabine Stellrecht-Schmidt, bezeichnete den Nahverkehrsplan als einen Erfolg für die jahrelange Arbeit der grünen Partei und Kreistagsfraktion und für die gute Zusammenarbeit mit Fahrgast- und Umweltverbänden. „Die Region bayrischer Untermain hat bereits eine im Vergleich gute ÖPNV-Versorgung. Wenn der neue Nahverkehrsplan umgesetzt wird, wird sie weiter verbessert“, stellte der Verkehrsexperte des Kreisverbands, Dr. Frank Küster, fest. Jetzt komme es darauf an, dieses gute Angebot besser bekannt zu machen, waren sich alle einig, und für die Fraktion hob Petra Münzel hervor, dass sie gerade im touristischen Bereich großes Potential sehe: „Nicht nur das Wandern, sondern sogar das Busfahren ist ein Genuss in unserer Landschaft“. Der Landrat Jens Marco Scherf fuhr die ganze Strecke mit und zeigte sich als kompetenter Erklärer von Fahrplandetails, verbesserten Linienführungen und Tarifgestaltung.

Grüne Bustour

Petra-Kelly-Stiftung im Landkreis Miltenberg

20160702_104932Am 1. und 2. Juli besuchten der Vorstand und die Mitarbeiter der grünen-nahen Petra-Kelly-Stiftung den Landkreis Miltenberg. Am Freitag gab es nach einer Stadtführung durch Miltenberg ein Gespräch mit Bürgermeister Helmut Demel über Hochwasserschutz und Stadtentwicklung. Am Samstag ging es zur Firma Josera, wo die Besucher mit den Vorständen der Geschäftsführung Burkard und Frank Erbacher und in Begleitung von Landrat Jens Marco Scherf und Mitgliedern der Kreistagsfraktion und des Kreisvorstands von Bündnis90 / Die Grünen über eine breite Palette von Themen sprachen.

Beeindruckt zeigten sich die Besucher, auf wie vielen Feldern Josera neue Wege in Richtung Nachhaltigkeit und Ökologie geht. Weiterlesen

Auftaktveranstaltung zum Volksbegehren gegen CETA

Erlenbach: Nicht nachlassen werden die Gegner der Freihandelsabkommen im Kampf gegen TTIP und CETA. Zur Auftaktveranstaltung für das Volksbegehren gegen das Freihandelsabkommen CETA hatten die Landkreis – Grünen am Donnerstag, 30.06.2016 nach Erlenbach eingeladen.

Uwe Kekeritz, Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/DIE GRÜNEN machte nochmals auf die großen Gefahren der Freihandelsabkommen TTIP und CETA aufmerksam. Durch die geplanten Schiedsgerichte schaffen sich die Konzerne ein eigenes, risikofreies Uwe KekeritzRechtssystem und hebeln damit die Parlamente aus. Diese trauten sich dann nicht mehr aus Angst vor drohenden millionenschweren Entschädigungsklagen Gesetze zum Schutz der Bevölkerung und der Natur zu erlassen, so Kekeritz. Dass Angela Merkel und Sigmar Gabriel durch ihre Unterstützung von TTIP leichtfertig die Rechte des Bundestags massiv beschneiden, stieß auf völlige Verständnislosigkeit auf Seiten der Teilnehmenden der Versammlung. Am Beispiel der Milchbauern zeigte Uwe Kekeritz auch die fatale Auswirkung auf die Weiterlesen

Kurzfristige Ortsversammlung der Grünen aus Miltenberg zum geplanten Jugendzentrum am 04.06.2016

Der Ortsverband Miltenberg von Bündnis 90/Die Grünen hat sich erneut mit dem Thema Jugendpartizipation befasst.

„Die Art, wie Bürgermeister Demel meine Kritik in der Zeitung zurückgewiesen hat, zeigt, dass man anscheinend seitens der Stadt nicht weiß, wie eine gute Bürgerbeteiligung funktionieren kann, und was sie letztendlich bringen würde“, so Ortsverbandmitglied und Kreisvorsitzender Marcel Schmidt.

Ortsvorsitzender Frank Küster äußerte, die Beteiligung von Jugendlichen biete insbesondere die Chance, dass diese konkret erfahren, wie Demokratie funktioniert, sich als ernstgenommen und wirksam erleben – und dass das Ergebnis inhaltlich besser sei, mit einer deutlich besseren Akzeptanz der jungen Bürger. Dazu müsse man jedoch von Anfang an mit Aktionsformen arbeiten, die speziell auf Jugendliche zugeschnitten sind. Weiterlesen

Artikel von Jens Marco Scherf in der Sonderausgabe der IHK RheinMain 

Bayerischer Untermain – Über Landesgrenzen hinweg

Die Landkreise Aschaffenburg und Miltenberg sowie die Stadt Aschaffenburg gehören zum Freistaat Bayern. Doch aufgrund enger wirtschaftlicher und infrastruktureller Verflechtungen sieht sich der Bayerische Untermain auch als Teil der Metropolregion FrankfurtRheinMain.

Der Bayerische Untermain – bestehend aus den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg sowie der kreisfreien Stadt Aschaffenburg – versteht sich als bayerisches Herz der Metropolregion FrankfurtRheinMain. Schon die Pendlerbewegungen auf der Straße und der Schiene belegen die Zusammengehörigkeit: Täglich pendeln 35.000 Menschen aus dem bayerischen in den hessischen und rheinland-pfälzischen Teil, während 25.000 Menschen ihren Arbeitsplatz im bayerischen Teil der Metropolregion aufsuchen.

Enge funktionale Verflechtungen gibt es wirtschaftlicher Art besonders aufgrund der industriellen Prägung des Bayerischen Untermains mit einer vielfältigen, mittelständisch geprägten Unternehmenslandschaft. Zuletzt wurde dies durch die Prognos-Studie aus Weiterlesen

Ergebnis der Klausur von Kreisvorstand und Kreistagsfraktion

Kinder und Jugendliche von Anfang an altersgerecht beteiligen – Grüne wollen Kinder und Jugendliche stärken

Miltenberg: Bei einer gemeinsamen Tagung von Kreisvorstand und Kreistagsfraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN zusammen mit Landrat Jens Marco Scherf stand die altersgerechte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im Zentrum der Beratungen. Diese fand statt am Samstag, 14.05.2016 in der Brauerei Keller in Miltenberg.

Kreisvorsitzende Sabine Stellrecht – Schmidt erinnerte daran, dass aufgrund eines Antrag von Bündnis 90/DIE GRÜNEN die kommunale und präventive Jugendarbeit den Auftrag erhielt, Jugendpartizipation zu ihrem Jahresschwerpunktthema 2016 zu machen und im Rahmen dessen hierfür konkrete Maßnahmen für den Landkreis Miltenberg zu entwickeln. Landrat Jens Marco Scherf zeigte sich sehr erfreut, dass nicht nur zwei Fachtagungen auf dem Programm stünden, sondern sich auch bereits drei Kommunen, nämlich Mömlingen, Niedernberg und Mönchberg,  bereit erklärt hätten, sich am Jahresprogramm Jugendpartizipation zu beteiligen und ganz konkrete Maßnahmen auszuprobieren. Weiterlesen

Besuch von MdB Doris Wagner im Landkreis

DSC_0086

Kleinheubach: Es gibt viele gute Gründe die Beteiligungsrechte von Kindern und Jugendlichen zu stärken. Ein Grund ist die sich verändernde Gesellschaft: Sie wird älter, d.h.  die Kinder und Jugendliche werden weniger und damit besteht die Gefahr, dass die Anliegen der Kinder und Jugendlichen noch weiter ins Abseits geraten. Bündnis 90/DIE GRÜNEN wollen aber eine generationengerechte Gesellschaft und daher muss es Kindern und Jugendlichen möglich sein, ihre Interessen auch selbstständig vertreten zu können. So lautete das Fazit der Bundestagsabgeordneten und Sprecherin für Demografiepolitik von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Doris Wagner, die auf Einladung des Kreisverbandes am Dienstag, 03.05.2016 den Landkreis Miltenberg besuchte. Bevor Doris Wagner ihre Vorschläge in der Gaststätte „Zur Alten Post“ zur Diskussion stellte, besuchte sie zusammen mit Landrat Jens Marco Scherf und der Grünen Kreissprecherin Sabine Stellrecht-Schmidt das städtische Jugendzentrum in Erlenbach und das Jugendhaus der Ministrantinnen und Ministranten in Kleinheubach. Letztere hatten in Eigenregie das alte Pfarrhaus in Kleinheubach renoviert und nutzen dieses für ihre vielfältigen Aktivitäten. Weiterlesen

Mit unseren Themen mitten in der Gesellschaft angekommen

Cem und Dieter 2

Auf großes Interesse stieß der Besuch von Cem Özdemir, Bundesvorsitzender unserer Partei, und des wirtschaftspolitischen Sprechers der Bundestagsfraktion, Dieter Janecek am Mittwoch, 20.04.2016 in der Brauerei Keller in Miltenberg. Zuvor hatten die beiden in Begleitung von Landrat Jens Marco Scherf das Unternehmen FRIPA besucht und sich über die geplante Nahwärmeversorgung des Schulzentrums durch FRIPA informiert.

Cem Özdemir stellte fest, dass Bündnis 90/DIE GRÜNEN als Partei sehr erfolgreich sei. Mit unseren grünen Themen sind wir in der Mitte der Gesellschaft angekommen, so der Bundesvorsitzende. Als Beispiele nannte er den Siegeszug der Bioläden und den Ausbau der alternativen Energien. „ Unser Ziel ist es, den CO2 – Abdruck weiter zu reduzieren. Dafür muss aber das Thema Energie Chefsache werden, und das wird es nur mit den GRÜNEN in der Regierungsverantwortung“, so Özdemir. Weiterlesen